Sumu-Bad

Das Sumu-Bad (ca. 40°–50°C, Luftfeuchte ca. 100%) zeichnet sich durch sein feucht-warmes Klima aus, welches psychisch entspannend und aggressionslösend wirkt. Unterstützt wird diese Wirkung durch den angenehm farblich wechselnden Sternenhimmel.

Richtiges „Sumu-Baden“

  • Vor jedem „Sumu-Baden“ gründlich duschen, abseifen und sorgfältig abtrocknen.
  • Die Aufenthaltsdauer im Sumu-Bad sollte maximal 15 Minuten betragen!
  • Zwei bis drei „Sumu-Badgänge“ hintereinander genügen!
  • Kein „Abschrecken“ mit eiskaltem Wasser, sondern eine lauwarme Dusche und ein langsames Abkühlen an der Frischluft.

Die Wirkungen des Sumu-Bad auf Ihren Organismus

Atemwege
Dampf befreit von innen: Inhalieren Sie tief den feinen Wasserdampf. Ihre Atemwege werden befeuchtet, der Dampf wirkt schleimlösend und unterstützt den Heilungsprozess bei Husten, Heiserkeit, Heuschnupfen, Bronchitis und chronischen Entzündungen der Nasen-, Neben-, Kiefer- und Stirnhöhlen. Mit Duftessenzen kann diese Wirkung verstärkt werden.

Entspannung
Die feuchte Wärme vergrößert die Elastizität von Bindegewebe und Muskulatur. Sie hat eine schmerzlindernde und entkrampfende Wirkung auf angespannte und verkrampfte Muskeln. Auch leichte rheumatische Erkrankungen werden gelindert, die Gelenk- und Muskelmobilität wird erhöht.

Anregung des Zellstoffwechsels
Das Verweilen in der Wärme regt den Zellstoffwechsel im Körper an. Die Blutgefäße erweitern sich und sorgen für eine bessere Durchblutung. Dem Körper wird mehr Sauerstoff zugeführt. Die Haut wird durch die Öffnung der Poren gereinigt.

Die Seele
Dampf entspannt. Sie spüren, wie das feuchtwarme Klima Ihre Psyche entspannt und angestaute Aggressionen löst. Sie fühlen sich in der dampfenden Wärme geborgen und verwöhnt.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück